Anerkennen, was ist!

Alle Antworten vergessen! Immer wieder zurück zum Nullpunkt! Wie erscheint mein Gegenüber als Ganzes? Welche der Facetten, aus denen sich mein Gegenüber zu einem Ganzen zusammen-fügt, drängt sich mir auf? Facetten können z.B. Muskeltonus , Haut, Emotion, Wahrnehmung, Intellekt, Stimme, Atem, äußere und innere Haltung sein. Handelt es sich um strukturelle, funktionale, emotionale, oder entwicklungsbedingte Störungen?

Für mich steht die Suche nach der ureigenen inneren Stimme und nicht fremdbestimmte Ideale oder die Bewertung einer Stimme als gut oder schlecht im Vordergrund. Diese Suche nach dem authentischen Stimmklang hängt von der Fähigkeit ab, die eigenen Ohren, seine Körperhülle und das Herz immer wieder neu zu öffnen. So gestaltet sich die Suche nach dem eigenen Klang als Wechselspiel zwischen: Hören und spüren nach innen und nach außen! Und dann wieder: Alle Antworten vergessen! Zurück zum Nullpunkt! Das ist die Grundlage meines Unterrichts, oder besser: meiner Arbeit mit meinem Gegenüber.

weiter >>